Roland Abel verlässt den Regionalrat

v.l Fraktionsvorsitzender H.W.Schneider, Roland Abel, Regierungspräsidentin Diana Ewert; Foto: G.Goesmann
v.l. Regierungspräsidentin Ewert, H.J.Droege, Roland Abel; Foto: G.Goesmann

Nach der Rückgabe seines Kreuztaler Ratsmandates im Sommer 2011, legte jetzt das Kreistagsmitglied Roland Abel "selbstbestimmt" sein Regionalratsmandat nieder. Der Fellinghausener, langjähriges Kreuztaler Ratsmitglied, vertrat den Kreis Siegen-Wittgenstein seit 1999 im damaligen Bezirksplanungsrat und späterem Regionalrat. Abel war auch eine Periode stellvertretender Fraktionsvorsitzender und gehörte der Verkehrskommision an.

Seine letzte Regionalratssitzung war ein "Heimspiel" im Ratsaal in Geisweid. Dort wurde der bald siebzigjährige Abel vom Regionalratsvorsitzenden Hermann-Josef Droege und der Regierungspräsidentin Diana Ewert verabschiedet.